Wir wollen...

die zukunftsfähige Stadt,

  • die durch ihre Struktur auch ein von ökologischen Prinzipien geleitetes gesellschaftliches Leben ermöglicht,
  • die sich durch einen gezielten Umbau vom Energiekonsumenten zum Energieproduzenten wandelt,
  • die durch eine sinnvolle Verdichtung Flächen schont und dem demographischen Wandel gerecht wird,
  • in der der öffentliche Nahverkehr Priorität gegenüber dem motorisierten Individualverkehr genießt,
  • deren Wasserverbrauch durch intelligente Systeme reduziert wird,
  • deren Materialeinsatz auf einem Kreislaufwirtschaftssystem beruht, das gebrauchte Stoffe sinnvoll weiterverwendet.


Wir wollen...

eine ressourcenschonende Architektur und Ingenieurbaukunst,

  • bei denen das Paradigma der Nachhaltigkeit zum Leitmotiv der Planung und der Ausführung wird,
  • bei denen die physikalischen, biologischen und technischen Eigenschaften aller beteiligten Systeme so zueinander in Beziehung gesetzt werden, dass sie sich in ihren Wirkungen ergänzen,
  • die vorwiegend auf regionalen Materialien basieren, um unnötige Transportwege für den oft überflüssigen Import zu vermeiden,
  • die auf natürliche Kreisläufe statt auf energieintensive Technik setzen,
  • die regionale Bautraditionen im Diskurs mit zukunftsweisenden Ansätzen zu einer neuen Architektur und Ingenieurbaukunst verbinden,
  • die sich in architektonisch neuer Gestalt und Form sowohl in die Infrastruktur und das Bild unserer Städte einfügen und zugleich als lesbares Zeichen den Wandel unserer Haltung zeigen.


Wir wollen...

ein geschärftes Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung,

  • damit wir nicht länger die komplexen ökologischen Probleme in dem eingleisigen Denken der Gegenwart, sondern in einem übergreifenden Verständnis betrachten,
  • damit staatliche Forschungsetats in die Entwicklung von Konzepten investiert werden, die das ökologische Bauen als Gesamtheit von Baukonstruktion, Material, Nutzung und Gestaltung betrachten,
  • damit an allen Hochschulen ein übergreifendes Verständnis des ökologischen Zusammenspiels der Planung und Gestaltung von Stadt und Architektur Grundlage von Lehre und Forschung wird,
  • damit Deutschland als wichtiger globaler Verantwortungsträger zum Vorreiter für klimagerechte Architektur und Ingenieurbaukunst wird.